www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Griechisch" - Übersetzung
Übersetzung < Griechisch < Sprachen < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Griechisch"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Übersetzung: deutsch - griechisch
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 20:06 Di 20.03.2012
Autor: Olivenbaum2013

Aufgabe
Übersetzung

Ich habe diese Frage auch in folgenden Foren auf anderen Internetseiten gestellt:
http://deel.forum.dict.cc/

Ich kann leider nur ein paar Wörter Griechisch.
Ich brauche Hilfe bei der Übersetzung eines kurzen Spruchs, den ich mir überlegt habe:

"Kennst du den Unterschied zwischen Sex und Gender? Du kommst ihm näher, wenn du dich durch meine Haare, durch die Farbe meiner Kleidung oder womöglich durch meinen Namen in die Irre führen lässt. - Du, Gesellschaft, übe bitte Respekt und Geduld in Bezug auf das, was ich für mich noch nicht entschieden habe."

Die Frage ist dabei auch, ob dieses Begriffspar (sex - gender) in die griechische Sprache integriert ist oder ob es griechisches Äquivalent gibt oder ob dieser Unterschied noch gar nicht bekannt ist. (Kenne mich in der diesbezüglichen griechsprachigen Forschungsliteratur nicht aus.)

        
Bezug
Übersetzung: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 10:11 Mi 21.03.2012
Autor: hippias

Meine Schnelluebersetzung lautet so:
οἶσθα δ' ἆρα τὴν διαφορὰν τοῦ γένους πρὸς Gender; τυγχάνεις αὐτῆι, ἐάν ἐξαπατῶσι σε τριχές ἢ χρῶμα ἐσθῆτος ἢ καὶ ὄνομά μου. - ὦ δῆμε· εἰ γὰρ αἰδούμενος ἡσυχάζοις περὶ ἃ οὐδέπω δ' ἔγωγε κέκριμαι.

Wobei ich "Gender" ersteinmal unuebersetzt gelassen habe, bei "Sex" als biologischen Geschlecht bin ich mir mit "genos" auch nicht ganz sicher. Ich vermutet, ohne ebenfalls die Forschungsliteratur konsultiert zu haben, dass die alten Griechen wenig Verstaendniss fuer Abweichungen von ihren sexuellen und gesellschaftlichen Normen hatten. Nichtsdestowenigertrotz moegen sie diesbezueglich Unterscheidungen getroffen und sich darueber Gedanken gemacht haben.
Ich habe den zweiten Teil als Optativ des Wunsches uebersetzt, man koennte es natuerlich als Imperativ formulieren. Es moegen die anderen eine bessere Uebersetzung abliefern.
Moechtest Du wirklich sagen, dass man sich dem Unterschied annaehert, wenn man sich von den von Dir aufgezaehlten Aeusserlichkeiten taeuschen laesst?

Bezug
                
Bezug
Übersetzung: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 11:12 Mi 21.03.2012
Autor: Olivenbaum2013

Hallo
und dank erst ein mal.

1) Mir wäre unbekannt, dass die alten Griechen diese Unterscheidung gemacht hätten. Kennst du etwa einen Artikel, der die gender-sex-Differenzierung so weit in der Vergangenheit als verwurzelt recherchiert?

2) Du hast Recht, es fehlt was. Es muss lauten: '...Du kommst ihm näher, wenn du dich fragst, warum du dich durch meine Haare, durch die Farbe meiner Kleidung oder womöglich durch meinen Namen in die Irre führen lässt...'

3) Zum Optativ des Wunsches: Gibt es eine Imperativ-Form im Griechischen oder eine Aufforderungs-Form. Es soll ja mehr als nur ein Wunsch sein. Es soll genauso stark sein, wie das, was alltäglich passiert, wenn es um geschlechtliche Bestimmungen geht. Es sollte schon ein Imperativ sein (den Wunsch genug drückt das 'Bitte' davor aus). Lässt sich da was machen?

Bezug
                        
Bezug
Übersetzung: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:23 Fr 23.03.2012
Autor: hippias

Die abgeaenderte Variante lautet nun so:
οἶσθα δ' ἆρα τὴν διαφορὰν τοῦ γένους πρὸς Gender; τυγχάνεις αὐτῆι,  ἐάν ἐρωτᾶις ἑαυτὸν, τί δ' ἐξαπατῶσι σε τριχές ἢ χρῶμα ἐσθῆτος ἢ καὶ ὄνομά μου. - ὦ δῆμε· αἰδούμενος ἡσύχαζε περὶ ἃ οὐδέπω δ' ἔγωγε κέκριμαι.
Ich hoffe, Du willst es Dir nicht taetowieren lassen... ;-)

Auch ich weiss nichts ueber eine Sex/Gender Differenzierung in der Antike, aber eine Suchanfrage in meiner Bibliothek hat folgendes ergeben:

Sex and difference in ancient Greece and Rome
/ Mark Golden. - [Repr.]. - Edinburgh : Edinburgh Univ. Press, 2008
Naturalia non turpia : sex and gender in ancient Greece and Rome ; Schriften zur antiken Kultur- und Sexualwissenschaft
/ Werner Krenkel. - Hildesheim [u.a.] : Olms, 2006  

Auf den Leib geschrieben : die Inszenierung der Geschlechter von der Antike bis Freud
/ Thomas Laqueur. - Frankfurt [u.a.] : Campus-Verl., 1992

Sehr lesenswert ist
Kurtisanen und Meeresfrüchte : die verzehrenden Leidenschaften im klassischen Athen / James N. Davidson. [Aus dem Engl. von Gennaro Ghirardelli]
Verfasser: James N. Davidson

Jedoch erinnere ich mich nicht, ob Du darin etwas zu Deiner Fragestellung finden kannst. An antiken Texten faellt mir nur Platons Symposium ein, worin ueber die Liebe schwadroniert wird, sodass man sich dadurch einen Eindruck von den geschlechtlichen Dingen im antiken Athen verschaffen koennte. Schliesslich erinnere ich an den Seher Teiresias, von dem gesagt wird, dass er fuer eine Zeit das weibliche Geschlecht angenommen hatte.

Bezug
                                
Bezug
Übersetzung: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 22:10 So 25.03.2012
Autor: Olivenbaum2013

Dank auch hier soweit.

Ich, tätowieren?
Ich habe mich ja schon für mein gender entschieden, lebe auch dies Leben.

Mein Kind aber nicht.
Und auch hier ein Nein. Auch meinem Kind werde ich es nicht tätowieren lassen.
Ich möchte gern ein T-Shirt bedrucken lassen - so als stillschweigender Sokrates, der durch die Gegend läuft und die Menschen vom Alltag abbringt.

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Griechisch"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de