www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Erdkunde" - Ökosystem der Subtropen
Ökosystem der Subtropen < Erdkunde < Geisteswiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Erdkunde"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Ökosystem der Subtropen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:26 Mo 24.02.2014
Autor: Greentea

Hallo Leute,
hab eine Verständnisfrage: Arbeiten Sie aus der Abb(habe eine Abb vor mir) und der Atlaskarte zwei Lagekriterien heraus, die allen sommertrockenen(mediterranen) Subtropen gemeinsam sind.

Davon verstehe ich, dass ich aus dieser Abb. und dem Atlas, zwei Orte nennen soll, wo es immer sommertrocken ist??? :/

VG

        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 18:36 Mo 24.02.2014
Autor: Josef

Hallo Greentea,

>  hab eine Verständnisfrage: Arbeiten Sie aus der Abb(habe
> eine Abb vor mir) und der Atlaskarte zwei Lagekriterien
> heraus, die allen sommertrockenen(mediterranen) Subtropen
> gemeinsam sind.
>  
> Davon verstehe ich, dass ich aus dieser Abb. und dem Atlas,
> zwei Orte nennen soll, wo es immer sommertrocken ist??? :/


[ok] Ja, so verstehe ich es auch.


"Die trockenen Subtropen haben eine Vegetationsperiode von 5 bis 6 (7) Monaten. Die Artenvielfalt der Pflanzen ist relativ gering. Es herrscht eine Wüsten- und Steppenvegetation vor. Häufig finden sich Dornbuschgewächse."

Beispiele

Sahara-Wüste, Atacama-Wüste, Naher Osten.



[]Trockene Subtropen



Viele Grüße
Josef

Bezug
        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 18:51 Mo 24.02.2014
Autor: Josef

Hallo Greentea,

"Charakteristisch für das Mittelmeerklima sind milde, regenreiche Winter und heiße, trockene Sommer."

[]Quelle




"Subtropen, Bezeichnung für die Übergangszone zwischen den gemäßigten Breiten und der tropischen Zone. Die Subtropen liegen außerhalb der Wendekreise (23,5 Grad nördlicher und südlicher Breite) bis etwa – regional schwankend – 45 Grad nördlicher und südlicher Breite. Innerhalb der Subtropen liegen Wüsten, Steppen, Winterregengebiete und Gebiete mit immerfeuchten Klimaten. Von hoher Bedeutung sind die subtropischen Hochdruckgürtel, die wesentlichen Einfluss auf die Ausprägung des Klimas in dieser Region haben.

Die Subtropen lassen sich in zwei große Klimazonen unterteilen, die Passatzone und die mediterrane Zone. Die Regionen, die sich in der Passatzone befinden, werden auch als passatische Trockengebiete bezeichnet. Diese liegen im äquatornäheren Teil der Subtropen und sind, bis auf geringe Niederschläge an der Ostseite der Kontinente, überwiegend trocken."


Quelle:
Microsoft® Encarta® Enzyklopädie Professional 2003 © 1993-2002 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.



Viele Grüße
Josef


Bezug
                
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:00 Mo 24.02.2014
Autor: Greentea

Ach super wie nett. Danke

VG

Bezug
                
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:05 Mo 24.02.2014
Autor: Greentea

Ich hab bis jetzt nur Südafrika:/ oder lieber Kapstadt oder so schreiben? Sorry aber habs doch nicht so genau verstanden.

Bezug
                        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:42 Mo 24.02.2014
Autor: mmhkt

Guten Abend,

hab eine Verständnisfrage: Arbeiten Sie aus der Abb(habe eine Abb vor mir) und der Atlaskarte zwei Lagekriterien heraus, die allen sommertrockenen(mediterranen) Subtropen gemeinsam sind.

Ohne zu wissen, welche Abbildung und welche Atlaskarte Du vorliegen hast, ist die Frage m.E. kaum exakt zu beantworten.

Zum ersten:
Heißt "mediterran", dass es sich nur um Gebiete rund ums Mittelmeer handelt - dann hätte Südafrika m.E. hier nichts zu suchen - oder bedeutet es "auch andere Gebiete mit einem Klima wie der Mittelmeerraum"?
Das wirst Du anhand deiner vorliegenden Karten beantworten können.

Zum zweiten:
"Arbeiten Sie [...] zwei Lagekriterien heraus, [...] die allen sommertrockenen(mediterranen) Subtropen gemeinsam sind."

Das heißt für mich nicht zwei Orte zu finden, an denen es im Sommer trocken ist, sondern in erster Linie zwei Kriterien herauszufinden, die für alle o.g. suptropischen Gebiete im gleichen Maß gegeben sind.

Schönen Gruß
mmhkt

Bezug
                                
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:58 Mo 24.02.2014
Autor: Greentea

Achso so z.B.

Denen ist gemeinsam: der ITC verschiebt sich in allen mediterranen weit.Im Sommer befindet sich der Zenisstand der Sonne am Äquator etc?

Bezug
                                        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 07:44 Di 25.02.2014
Autor: Josef

Hallo Greentea,

"Mittelmeerklima (älter Etesienklima, nach dem Wind Etesien/Meltemi) bezeichnet Makroklimate der Subtropen mit trockenen, heißen Sommern und regenreichen, milden Wintern und hohen Sonnenstundensummen."

Unter []Mittelmeerklima findest du:

Regionen mit Winterregenklima der Westseiten sind:

    der Mittelmeerraum
    das Gebiet westlich der Sierra Nevada (Kalifornien) in Nordamerika
    die Gegend südlich der Atacama-Wüste bei Santiago de Chile in Südamerika
    die Kapregion in Südafrika bei Kapstadt
    die Region in Westaustralien bei Perth und die Region in Südaustralien und Victoria zwischen Adelaide und Melbourne.

Städte mit Mittelmeerklima



Viele Grüße
Josef

Bezug
                        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 20:35 Mo 24.02.2014
Autor: Josef

Hallo Greentea,

wie schon mmhkt mitgeteilt hat, kannst du anhand  deiner vorliegenden Abbildung am besten entscheiden, wie die richtige Antwort lauten sollte.


"Die Subtropen lassen sich in zwei große Klimazonen unterteilen, die Passatzone und die mediterrane Zone. Die Regionen, die sich in der Passatzone befinden, werden auch als passatische Trockengebiete bezeichnet. Diese liegen im äquatornäheren Teil der Subtropen und sind, bis auf geringe Niederschläge an der Ostseite der Kontinente, überwiegend trocken.

Die Gebiete in der mediterranen Klimazone weisen ein unterschiedliches West- und Ostseitenklima auf. Gebiete auf der Westseite der Kontinente sind sommertrocken,

Gebiete auf der Ostseite der Kontinente dagegen wintertrocken. Eine einheitliche Ausprägung des Klimas ist nicht vorhanden, daher ist auch eine definitive Aussage über das Klima der Subtropen nicht möglich.

Charakteristisch sind hohe Sommertemperaturen und milde Winter. Divergierend sind die Niederschlags- und Feuchteverhältnisse; die Anzahl der humiden Monate schwankt zwischen 0 und 12.


Verfasst von:
Robert Kutschera

Microsoft® Encarta® Enzyklopädie Professional 2003 © 1993-2002 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.





"Charakteristisch für die trockenen Subtropen und Tropen sind allerdings viele Wasser speichernde Pflanzen oder Sukkulenten und mit Dornen bewehrte Gehölze, Sträucher und Kakteen. Während der Trockenzeit verlieren die Bäume ihr Laub, und Gräser lassen ihre Blätter vertrocknen. Auch in den trockenen Subtropen und Tropen können Vegetationsbrände wie in den trockenen Mittelbreiten auftreten."


Quelle: Der Brockhaus; (c) wissenmedia GmbH, 2010



Viele Grüße
Josef


Bezug
                                
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 20:41 Mo 24.02.2014
Autor: Greentea

Ok, ich soll aber die Mediterrane Zone untersuchen, nicht alle Subzonen? Dabei gehe ich auf die Vegetation und das Klima ein?

VG

Bezug
                                        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 20:44 Mo 24.02.2014
Autor: Greentea

Ich habe als Gemeinsamkeiten, die Temperaturverteilung, Niederschlagsverteilung, mehr humide als aride Monate, Temperatur min 10 C, Temperatur max 25 C??

VG

Bezug
                                                
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 05:45 Di 25.02.2014
Autor: Josef

Hallo,

siehe meine Mitteilung vom : 05:42



Viele Grüße
Josef

Bezug
                                        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 05:42 Di 25.02.2014
Autor: Josef

Hallo Greentea,

> Ok, ich soll aber die Mediterrane Zone untersuchen, nicht
> alle Subzonen?

Arbeiten Sie aus der Abb (habe eine Abb vor mir) und der Atlaskarte zwei Lagekriterien heraus, die allen sommertrockenen(mediterranen) Subtropen gemeinsam sind.

Anhand deiner vorliegenden Abbildung und der Atlaskarte sollst du zwei Lagekriterien (Orte  mit gleichen Merkmalen) herausarbeiten, die allen sommertrockenen (mediterranen) Subtropen gemeinsam sind.

Ich kann dir nur allgemein Angaben mitteilen. die du für deine Ausarbeitung evt. benötigst. Das Mittelmeerklima ist bestimmt durch sommerliche Trockenheit und Hitze mit Durchschnittstemperaturen um 25 ° C und im Winter Regen und kühlere Temperaturen.


> Dabei gehe ich auf die Vegetation und das
> Klima ein?

[ok] Das wären schon zwei Merkmale, Kriterien, die du untersuchen musst, ob sie deine Fragen beantworten.

Kri·te·ri·um das <Kriteriums, Kriterien> (geh.) ein kennzeichnendes Merkmal, nach dem man etwas beurteilt oder sich für etwas entscheidet.


Ein Merkmal für sommertrockene Klimate vom mediterranen Typus:

Winterfeucht-sommertrockene Klimate vom mediterranen Typus (Mittelmeerklima, meist mehr als 5 humide Monate): subtropische Hartlaub- und Nadelgehölze. []Quelle


Anhand dieser Übersichtskarte kannst du die einzelnen Zonen erkennen.



Viele Grüße
Josef

Bezug
                
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:07 Mo 24.02.2014
Autor: Greentea

und einmal hab ich Messina im Atlas gefunden:/??

Bezug
                        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 05:48 Di 25.02.2014
Autor: Josef

Hallo Greentea,

was ist denn auf deiner vorliegenden Abbildung zu sehen? Kannst du eine Schilderung geben? Welche Anhaltspunkte kann man aus der Abbildung entnehmen?


Viele Grüße
Josef

Bezug
                                
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:47 Di 25.02.2014
Autor: Greentea

Hallo ich sende mal die Bilder von den Aufgaben.
Ich bedanke mich nochmals.

VG
[Dateianhang nicht öffentlich]

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: jpg) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 2 (Typ: jpg) [nicht öffentlich]
Bezug
                                        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Anhänge gesperrt
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:57 Di 25.02.2014
Autor: Diophant

Hallo Greentea,

bitte lade hier keine fremden Werke hoch, bei denen du nicht auf eine zweifelsfreie Genehmigung zur Verfielfältigung verweisen kannst. Konkret: lasse dies am besten komplett bleiben, mache jedoch (und auch das war hier nicht der Fall) auf jeden Fall wahrheitsgemäße Angaben zur Urheberschaft.

Deine obigen Anhännge wurden zum Schutz des Vereins vorhilfe.de gesperrt.

Gruß, Diophant

Bezug
                                                
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:58 Di 25.02.2014
Autor: Greentea

hmm, ok. Hatte die Fotos selbst gemacht, aber naja ok.

VG

Bezug
                                                        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Irrtum!
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 11:05 Di 25.02.2014
Autor: Diophant

Hallo,

> hmm, ok. Hatte die Fotos selbst gemacht, aber naja ok.

das kann schon sein: aber die Annahme, dass man dadurch zum Urheber wird, die ist ein schwerer Irrtum!

Gruß, Diophant

Bezug
                                
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:03 Di 25.02.2014
Autor: Greentea

Hallo Josef,
ich habe einmal den Atlas Alexander S.147 und einmal 5 kleine Bildchen, worauf Australien(süd west), Afrika(süd), Mittelchile(west), Kalifornien(West) und der Mittelmeerraum(nähe Europa).

Ich hoffe ich konnte es etwas beschreiben.

VG

Bezug
                                        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 15:39 Di 25.02.2014
Autor: Josef

Hallo Greentea,

>  ich habe einmal den Atlas Alexander S.147 und einmal 5
> kleine Bildchen, worauf Australien(süd west),
> Afrika(süd), Mittelchile(west), Kalifornien(West) und der
> Mittelmeerraum(nähe Europa).
>  


wir haben bereits Folgendes ermittelt:


Gebiete mit Mittelmeerklimaten, neben dem namengebenden europäisch-asiatisch-afrikanischen Mittelmeer, sind Mittelchile, die Südspitze Südafrikas sowie die küstennahen Bereiche Kaliforniens.


Siehe auch:

https://matheraum.de/read?i=1011536

https://matheraum.de/read?i=1011535


Jetzt suche dir zwei Orte (Zonen, Gebiete) aus, die mit deinen Abbildungen übereinstimmen und vergleiche dies mit deinem Atlas.

Die allgemeinen Übereinstimmungen haben wir bereits festgestellt.

Nun untersuche, ob noch Übereinstimmungen bestehen z.B. in:

Vegetation, Tier- und Pflanzenwelt, Bodenbeschaffenheit, Temperatur, Niederschläge, ökologische Probleme.


Dann kannst du deine Aufgabe sicher abschließend bearbeiten.



Viele Grüße
Josef


Bezug
        
Bezug
Ökosystem der Subtropen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 07:37 Di 25.02.2014
Autor: Josef

Hallo Greentea,

> Arbeiten Sie aus der Abb(habe
> eine Abb vor mir) und der Atlaskarte zwei Lagekriterien
> heraus, die allen sommertrockenen(mediterranen) Subtropen
> gemeinsam sind.
>  
> Davon verstehe ich, dass ich aus dieser Abb. und dem Atlas,
> zwei Orte nennen soll, wo es immer sommertrocken ist??? :/
>  

Zwei Orte, Regionen, Landschaftszonen, die gemeinsame Merkmale aufweisen für sommertrockene, mediterrane Subtropen.


"Mittelmeerklima, mediterrane Klimate mit trockenen, heißen Sommern und regenreichen, milden Wintern.

Gebiete mit Mittelmeerklima, auch Winterregengebiete genannt, sind frostfrei; die mittlere Temperatur des wärmsten Monats liegt über 22 °C. Im Sommer steht das Mittelmeerklima unter dem Einfluss des subtropischen Hochdruckgürtels, im Winter ist die Westwindzirkulation bestimmend (siehe Wind). Nach den im Ostteil des Mittelmeeres dominierenden Nordostwinden, den Etesien, ist auch der Begriff Etesienklima üblich. Die typische Pflanze dieses Raumes ist der Ölbaum, daher spricht man auch vom Olivenklima.

Gebiete mit Mittelmeerklimaten, neben dem namengebenden europäisch-asiatisch-afrikanischen Mittelmeer, sind Mittelchile, die Südspitze Südafrikas sowie die küstennahen Bereiche Kaliforniens.


Verfasst von:
Robert Kutschera


Quelle:
Microsoft® Encarta® Enzyklopädie Professional 2003 © 1993-2002 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.



Viele Grüße
Josef



Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Erdkunde"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de