www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Philosophie" - kant
kant < Philosophie < Geisteswiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Philosophie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

kant: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 18:47 Di 24.02.2009
Autor: der_puma

hallo,

habe zwei fragen zu kant.

1) "sklaverei ist ein geistes- kein rechtszustand". ich finde einfach nirgends eine fundstellen dieses zitats von kant. kann mir da vllt jemand weiterhelfen?

2) kant war als vertretr der aufklärung für die freiheit des menschen und propagierte die emanzipation. er war damit geistiger wegbereiter des bürgerlichen aufschwungs im 19. jahrhundert und begründete die subjetsstellung des menschen und lehnt somit sklaverei ab. hat jemand da vllt genauere fundstellennachweise, wo sich kant zu sklaverei äußert und was das mit dem kategorischen imperativ zu tun hat?

gruß

        
Bezug
kant: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:16 Di 24.02.2009
Autor: Josef

Hallo der_Puma,

>  
> 2) kant war als vertretr der aufklärung für die freiheit
> des menschen und propagierte die emanzipation. er war damit
> geistiger wegbereiter des bürgerlichen aufschwungs im 19.
> jahrhundert und begründete die subjetsstellung des menschen
> und lehnt somit sklaverei ab. hat jemand da vllt genauere
> fundstellennachweise, wo sich kant zu sklaverei äußert und


> was das mit dem kategorischen imperativ zu tun hat?
>  


Sitte, Vernunft und Ästhetik:
In der Sittenlehre (Hauptwerk: »Kritik der praktischen Vernunft«, 1788) stellte er ein oberstes und allgemeines Sittengesetz auf, das die Pflichterfüllung in den Mittelpunkt der sittlichen Wertordnung stellt (kategorischer Imperativ) und verbietet, den Menschen nur als Mittel zu benutzen (»Grundlegung zur Metaphysik der Sitten«, 1785). Die Ideen »Gott«, »Freiheit« und »Unsterblichkeit« sind für Kant nicht Verstandesbegriffe, sondern letzte Forderungen (Postulate) der Vernunft, die für die Bildung von Erfahrung aber nur »regulative« Bedeutung haben. Wenn sie auch nicht theoretisch erkennbar sind, muss ihre Realität doch angenommen werden, da sie Bedingungen sittlichen Handelns sind. Grundlegend wurden auch seine Untersuchungen zur Ästhetik und zum Zweckbegriff (»Kritik der Urtheilskraft«, 1790). In seinem staatsphilosophischen Denken trat er für einen Rechtsstaat in republikanischem Sinn, für Weltbürgerrecht und den »Ewigen Frieden« ein.

© Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim 2001




Viele Grüße
Josef


Bezug
        
Bezug
kant: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 23:03 Di 24.02.2009
Autor: reverend

Hallo der_puma,

ich finde das Zitat auch nicht. Vom Gedankengang her würde ich die Aussage aber entweder in "Vom ewigen Frieden" oder in der "Metaphysik der Sitten" vermuten.

Wenn Du tatsächlich die Fundstelle brauchst, wird Dir wohl nur ein Gang in die Bibliothek weiterhelfen. Dort findest Du hoffentlich die Kant-Konkordanz von Roser und Mohrs, mit der Du fündig werden solltest.

Grüße
reverend

Bezug
                
Bezug
kant: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:39 Mi 25.02.2009
Autor: Adamantin

Aus der Schrift "Zum ewigen Frieden" stammt sie zu 90% nicht, denn die habe ich mehrmals gelesen und referiert, und an Sklaverei würde ich mich erinnern :)

Bezug
        
Bezug
kant: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:07 Mi 25.02.2009
Autor: angela.h.b.


> 1) "sklaverei ist ein geistes- kein rechtszustand". ich
> finde einfach nirgends eine fundstellen dieses zitats von
> kant.

Hallo,

ich bin bei der Urheberschaft von Zitaten oft skeptisch.

Bist Du Dir sicher, daß es wirklich von Kant ist?

Ich habe schon mehrfach festgestellt, daß ein und dasselbe Zitat  im Internet und auch in gedruckten Sammlungen verschiedensten Urhebern zugeordnet wird.

ich hab' natürlich mal gegoogelt und festgestellt, daß "Dein" Zitat sehr oft auch als Zitat von Gabiel Laub geführt wird.

Gruß v. Angela




Bezug
        
Bezug
kant: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 19:22 Do 26.02.2009
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Philosophie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de