www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "allgemeine Chemie" - chemisches rechnen
chemisches rechnen < allgemeine Chemie < Chemie < Naturwiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "allgemeine Chemie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

chemisches rechnen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 13:49 Fr 17.07.2020
Autor: missesmau

Aufgabe
Es sollen 3,000 g S2Cl2 hergestellt werden. Wie viel g Schwefel und Chlor werden dafür
benötigt?
Lösung: m(S) = 1,425 g; m(Cl2) = 1,575 g

Die Reaktiosgleichung wäre: 2S+Cl2=S2CL2 danach habe ich mir die mol von S2CL2 ausgerechnet wo ich 0,02238806 mol herausbekommen habe. Meine FRage ist jetzt wie ich weiter vorgehen soll? Ich muss auf das m von S2 und Cl2 kommen aber wie geht das wenn ich nur die mol von S2Cl2 weiß?

ch habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

        
Bezug
chemisches rechnen: Molmasse
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 18:18 Fr 17.07.2020
Autor: Infinit

Hallo missesmau,
willkommen hier im Forum.
Die Ordnungzahlen aus der Tabelle des Peiodensystems geben ja gerade an, wieviel g ein Mol eines bestimmten Atoms oder auch Moleküls wiegt. Ein Mol Schwefel wiegt 16 g, ein Mol Cl2 wiegt 2 *17 g = 34g.
Nach Deiner Reaktionsgleichung wiegt also
2sCl2 pro Mol 66 g. Du brauchst aber nur drei Gramm davon, also ein Zweiundzwanzigstel. Daraus bekomme ich dann m(2S) = 32/22 g = 1,45 g und m(Cl2) = 34/22 g = 1,54 g.
Viele Grüße,
Infinit

Bezug
                
Bezug
chemisches rechnen: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 02:44 Sa 18.07.2020
Autor: Martinius

Hallo Infinit!

> Hallo missesmau,
> willkommen hier im Forum.
> Die Ordnungzahlen aus der Tabelle des Peiodensystems geben
> ja gerade an, wieviel g ein Mol eines bestimmten Atoms oder
> auch Moleküls wiegt.


Das ist leider nicht ganz richtig. Die Ordnungszahl eines chemischen Elementes gibt an, wieviel Protonen der Atomkern enthält (identisch mit der Elektronenzahl des elektrisch neutralen Atoms).

Das Gewicht eines Atoms wird aber im Wesentlichen durch das Gewicht des ganzen Atomkerns bestimmt - also von vorhandenen Protonen und Neutronen.

Dieses Atomgewicht (bzw. Molgewicht) eines chemischen Elementes findet man aber auch in Periodensystemen.


> Ein Mol Schwefel wiegt 16 g, ein Mol
> Cl2 wiegt 2 *17 g = 34g.
> Nach Deiner Reaktionsgleichung wiegt also
> 2sCl2 pro Mol 66 g. Du brauchst aber nur drei Gramm davon,
> also ein Zweiundzwanzigstel. Daraus bekomme ich dann m(2S)
> = 32/22 g = 1,45 g und m(Cl2) = 34/22 g = 1,54 g.
> Viele Grüße,
> Infinit


Liebe Grüße, Martinius

Bezug
        
Bezug
chemisches rechnen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 03:21 Sa 18.07.2020
Autor: Martinius

Hallo missesmau,

> Es sollen 3,000 g S2Cl2 hergestellt werden. Wie viel g
> Schwefel und Chlor werden dafür
>  benötigt?
>  Lösung: m(S) = 1,425 g; m(Cl2) = 1,575 g
>  Die Reaktiosgleichung wäre: 2S+Cl2=S2CL2 danach habe ich
> mir die mol von S2CL2 ausgerechnet wo ich 0,02238806 mol
> herausbekommen habe. Meine FRage ist jetzt wie ich weiter
> vorgehen soll? Ich muss auf das m von S2 und Cl2 kommen
> aber wie geht das wenn ich nur die mol von S2Cl2 weiß?
>  
> ch habe diese Frage in keinem Forum auf anderen
> Internetseiten gestellt.


$2S  +  [mm] Cl_2 \to S_2Cl_2$ [/mm]

[mm] m(S_2Cl_2) [/mm] = 3,000 g

[mm] $M(S_2Cl_2) [/mm] = 2*32,065g/mol + 2*35,453g/mol = 135,036 g/mol$

[mm] $n(S_2Cl_2)= \frac{3,000g}{135,036\;g/mol} [/mm] = [mm] 0,022\;216\; [/mm] mol$

[mm] $\Rightarrow\;n(Cl_2)\;=\;0,022\;216\;mol$ [/mm]  und  [mm] $M(Cl_2)\;=\; 2*35,453g/mol\;=\; 70,906\;g/mol$ [/mm]

[mm] m(Cl_2)\;=\;0,022\;216\;mol*70,906\;g/mol\;\approx 1,575\;269\;\;\approx 1,575\;g [/mm]

[mm] $\Rightarrow\;n(S)\;=\;2*0,022\;216\;mol\;=\;0,044\;433\;mol$ [/mm]

[mm] m(S)\;=\;0,044\;433\;mol*32,065\;g/mol\;\approx 1,424\;731\;g\;\approx 1,425\;g [/mm]


Hoffentlich musst Du dieses Molekül nicht herstellen.


Liebe Grüße nach Wien & viel Spaß im Pharmaziestudium,

Martinius

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "allgemeine Chemie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de