www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Geowissenschaften" - Stüve Diagrammpapier
Stüve Diagrammpapier < Geowissenschaften < Naturwiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Geowissenschaften"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Stüve Diagrammpapier: Ablesen des Diagrammpapiers
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 21:38 Do 01.10.2009
Autor: Eddie

Kann mir jemand erklären, wie man mit Hilfe des Stüve-Diagrammpapiers bspw. die Temperatur und Feuchte von Auf- und Abwindsystemen bestimmen kann?
Vielen Dank!!!

        
Bezug
Stüve Diagrammpapier: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 00:11 Fr 02.10.2009
Autor: Eisfisch

Das S.D. scheint ein Nomogramm zu sein. Es wird zB. auf URL
http://www.deutscher-wetterdienst.de/lexikon/index.htm?ID=T&DAT=Thermodynamische_Diagrammpapiere
erläutert und in der dann dort verlinkten PDF-Datei etwas besser dargestellt.
      
Betrachte in der rechten Abbildung der PDF-Datei die Beschriftungen am Rand (in grün). Sie beziehen sich auf ein Koordinatensystem mit der Abzisse Temperatur (in Grad Celsius) und der Ordinate Druck (in hPa).
Abhängig davon sind zwei andere Werte/Datenarten zusammen im Diagramm (oder Nomogramm) in rot dargestellt sowie ein weiterer Parameter, der in grünen Kurven dargestellt ist.    
Mit bekannten grünen Werten am Rand lassen sich die roten/grünen bestimmen bzw. umgekehrt.
Ich weiss jedoch nicht die Einheiten für die beiden roten Werte/den einen grünen Wert!

- - -

Beispielablesung:
Es liegen vor: Temp=20°, Druck = 1000hPa.

Finde auf der grünen Abzisse die Markierung für 20°. Senkrecht von diesem Wert sind alle anderen Parameter zu finden.
Finde auf der grünen Ordinate die Markierung für 1000 hPa. Waagerecht zu diesem Wert sind alle andern Parameter zu finden.
Es gibt nur einen Punkt, den Schnittpunkt, an dem die Werte zu finden sind, die sich mit 20° und 1000hPa als Eingangsgrößen ergeben.
  
Die rot gestrichelten Kurven sind unten tlw. mit Wertangaben versehen. Jetzt musst du herausfinden, welcher Wert sich am o.g. Schnittpunkt der beiden grünen Kurven (die Kurven sind hier Geraden) befindet. Er liegt ziemlich genau bei 15 : die gestrichelte Linie mit dem Wert 15 (wie gesagt,die Einheiten sind mir nicht bekannt) ist die, die sich bei 20° und 1000hPa gemäß Nomogramm ergibt.

Die roten durchgezogenen Kurven sind oben tlw. mit Wertangaben versehen. Auch hier musst du herausfinden, welcher Wert sich am o.g. Schnittpunkt der beiden grünen Kurven befindet. Er liegt irgendwo zwischen der (linken) Kurve für 60 und der (rechten) Kurve für 70. Hier musst du interpolieren, möglichst senkrecht zu den Kurven. Der Punkt liegt etwas näher zur 6oer Linie, daher interpoliere ich: 64 (mir unbekannte Einheiten) als Wert, welcher sich bei 20° und 1000hPa gemäß Nomogramm ergibt.

- - -

Umgekehrt kannst du natürlich auch die Zusammenhänge / Abhängigkeiten mit einem Druck (der hier offenbar eher als Ersatz für eine Höhenangabe dient) und einem roten Wert (durchzogene Linie) für die anderen Parameter darstellen.
Beispiel:
Bei 150 (rote durchzogene Kurve) und 800 hPa liegen ca. 28°C vor.




> Kann mir jemand erklären, wie man mit Hilfe des
> Stüve-Diagrammpapiers bspw. die Temperatur und Feuchte von
> Auf- und Abwindsystemen bestimmen kann?


Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Geowissenschaften"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de