www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Erdkunde" - Stoffanalyse
Stoffanalyse < Erdkunde < Geisteswiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Erdkunde"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Stoffanalyse: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 10:11 Do 13.01.2011
Autor: Kuriger

Hallo

Lösung: http://www.bilder-space.de/bilder/580f5c-1294909927.jpg

In einer Region beobachtet man seit einigen Jahren ein Ansteigen der
Konzentrationen von Schwermetallen im Boden. Sie erhalten den Auftrag, mögliche
Ursachen für diese Zunahme zu untersuchen. Als Untersuchungsansatz entscheiden
Sie sich für eine Stoffflussanalyse. Sie führen diese Analyse exemplarisch für Zink
durch.
Folgende Angaben stehen zur Verfügung (alle Werte sind in Gramm Zink pro Einwohner
und Jahr angegeben: g Zn/E.a):
Die Unternehmen und Haushalte in dieser Region führen in unterschiedlichen Gütern
6’970 g Zn/E.a aus anderen Regionen ein (z.B. Bauteile, Fahrzeuge, Kabel). Ausserdem
enthalten die Nahrungsmittel, die Unternehmen und Haushalte von der regionalen
Landwirtschaft beziehen, 30 g Zn/E.a. Vom gesamten Input des Prozesses werden
75% in Form von Gütern bei Unternehmen und Haushalten gelagert. Dies entspricht
einer Zunahme des Lagers von 1.75%. Die restlichen 25% werden auf verschiedene
andere Prozesse verteilt. 2% gelangen an die regionale Abwasserreinigung; 11.5% an
die Kehrichtverbrennung und 4% an die Deponie. Mit Tierfutter und Dünger liefern die
Unternehmen 3% des gesamten Inputs an die regionale Landwirtschaft. 4 % werden
über Emissionen aus verschiedenen Verbrennungsprozessen an die Luft (planetare
Grenzschicht) abgegeben. Die verbleibende Menge gelangt direkt an die
Oberflächengewässer der Region.
In der Abwasserreinigung können 50% des Zinks im Abwasser zurückgehalten werden.
Sie gelangen mit dem Klärschlamm in die Kehrichtverbrennung. Der Rest des Zinks wird
mit dem gereinigten Abwasser in die Oberflächengewässer eingeleitet. In der
Kehrichtverbrennung gelangen 3% des Zinks aus den verbrannten Abfällen als
Emissionen in die Luft (planetare Grenzschicht). Der Rest wird im Filter und mit der
Asche zurückgehalten und muss deponiert werden. Alle Zinkflüsse, die in die Deponie
gelangen werden im Deponiekörper eingelagert. Man rechnet mit einem bestehenden
Zinklager im Deponiekörper von 60'000 g Zn/E.a. Es gibt keine Informationen über Zink
im Sickerwasser der Deponie.
Es liegen hingegen Messwerte über die Zinkkonzentrationen in den Zu- und Abflüsse
der regionalen Oberflächengewässer vor. Sie erlauben eine Abschätzung der jährlichen
Zinkflüsse. Man rechnet mit 10 g Zn/E.a und 185 g Zn/E.a im Abfluss. Es wird
ausserdem vermutet, dass Zink durch Erosion und Abschwämmung aus dem Boden in
die Oberflächengewässer gelangt.
Zinkeinträge in den Boden erwartet man aus der regionalen Landwirtschaft und durch
Deposition aus der Luft (planetare Grenzschicht). Die Menge des Eintrags aus der
Landwirtschaft ist nicht bekannt. Man geht jedoch davon aus, dass die regionale
Landwirtschaft keine Zinklager aufbaut und die Zinküberschüsse dieses Prozesses
vollständig in den Boden gelangen. Für die Deposition aus der Luft rechnet man –auf
der Grundlage von Erfahrungswerten – mit 250 g Zn/E.a. Das bestehende Zinklager im
Boden wird mit 300'000 g Zn/E.a abgeschätzt. Überschüsse von Zink in der planetaren
Grenzschicht werden mit dem Wind an benachbarte Regionen weiter gegeben.

Es steht ja dort: "Vom gesamten Input des Prozesses werden
75% in Form von Gütern bei Unternehmen und Haushalten gelagert."

meiner Meinung nach, ist der gesamte Input: 6970 + 30 = 7000 g Zn/E, also wäre doch das Lager bei Unternehmer und Haushalte: 0.75 *7000 g Zn/E = 5250  g Zn/E . Doch diese Zahl entspricht ja gerade der Lagerzunahme (Unternehme rund Haushalte = IGD+HH) . Woher kommen denn die 300 000 des Lagerbestandes (IGD+HH)

Danke, Gruss Kuriger

        
Bezug
Stoffanalyse: Keine Erdkunde
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 09:10 Sa 15.01.2011
Autor: Infinit

Dies hat nichts mit Erdkunde zu tun.
VG,
Infinit


Bezug
        
Bezug
Stoffanalyse: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:22 Fr 21.01.2011
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Erdkunde"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de