www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Philosophie" - Kant
Kant < Philosophie < Geisteswiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Philosophie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Kant: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 20:30 Di 14.04.2015
Autor: NinaAK13

Aufgabe
Kant sagte, dass der Bürger ein Mensch zweier Welten sei: Die der Sinnlichen und die des Verstandes. Aber was genau meint er damit, und was möchte er damit bezwecken?

Bitte um einfache Erklärung mit einfachen Worten :P

        
Bezug
Kant: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 08:28 Mi 15.04.2015
Autor: Josef

Hallo Nina,


> Kant sagte, dass der Bürger ein Mensch zweier Welten sei:
> Die der Sinnlichen und die des Verstandes. Aber was genau
> meint er damit, und was möchte er damit bezwecken?
>  Bitte um einfache Erklärung mit einfachen Worten :P


Der Mensch ist ein Bürger zweier Welten.

"Im Bereich der Erscheinungen sei alles, was er ist und tut, ein winziges Glied im notwendigen Zusammenhang. Aber gleichzeitig gehöre er einem übersinnlichen, über Raum und Zeit erhabenen Reich der Freiheit an."


Durch seine Geburt wird der Mensch Mitglied von Gemeinschaften. Er gehört einer Familie, einer Gemeinde, einem Volksstamm, einem Staat an.

Die Familie ist die Grundlage aller sittlichen Ordnung, die sich auf die natürliche Liebe der  Eltern zueinander und zu den Kindern stützt.

Das Zusammenleben in einer Gemeinschaft fordert Rechte und Pflichten, die vom Einzelnen beachtet werden müssen.

Andererseits ist jeder Mensch Frei in seinen Gedanken. In der Untersuchung von Erkenntnisvermögen entdeckt Kant zum einen das der sinnlichen Anschauung, zum anderen den Verstand, der die Anschauungen begrifflich zuordnet und die Vernunft, die die Begriffe verknüpft.

Pflicht und Freiheit sind unzertrennlich, so widersprüchlich sie gleichsam sind. Ein Bürger hat die Pflicht, die Gemeinschaftsordnung einzuhalten, mit seinem Verstand zu urteilen und sich danach zu richten; auch wenn seine Gefühle und Wünsche in eine andere Richtung gehen.


Viele Gfrüße
Josef

Bezug
                
Bezug
Kant: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 17:48 Mi 15.04.2015
Autor: NinaAK13

Vielen lieben Dank für die Antwort (en [auch bei meinen anderen Fragen]) lieber Josef! :)

Bezug
                        
Bezug
Kant: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 18:05 Mi 15.04.2015
Autor: Josef

Hallo Nina,

> Vielen lieben Dank für die Antwort (en [auch bei meinen
> anderen Fragen]) lieber Josef! :)


Gern geschehen!


Viele Grüße
Josef

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Philosophie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de