www.vorhilfe.de
Vorhilfe

Kostenlose Kommunikationsplattform für gegenseitige Hilfestellungen.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Vorhilfe
  Status Geisteswiss.
    Status Erdkunde
    Status Geschichte
    Status Jura
    Status Musik/Kunst
    Status Pädagogik
    Status Philosophie
    Status Politik/Wirtschaft
    Status Psychologie
    Status Religion
    Status Sozialwissenschaften
  Status Informatik
    Status Schule
    Status Hochschule
    Status Info-Training
    Status Wettbewerbe
    Status Praxis
    Status Internes IR
  Status Ingenieurwiss.
    Status Bauingenieurwesen
    Status Elektrotechnik
    Status Maschinenbau
    Status Materialwissenschaft
    Status Regelungstechnik
    Status Signaltheorie
    Status Sonstiges
    Status Technik
  Status Mathe
    Status Schulmathe
    Status Hochschulmathe
    Status Mathe-Vorkurse
    Status Mathe-Software
  Status Naturwiss.
    Status Astronomie
    Status Biologie
    Status Chemie
    Status Geowissenschaften
    Status Medizin
    Status Physik
    Status Sport
  Status Sonstiges / Diverses
  Status Sprachen
    Status Deutsch
    Status Englisch
    Status Französisch
    Status Griechisch
    Status Latein
    Status Russisch
    Status Spanisch
    Status Vorkurse
    Status Sonstiges (Sprachen)
  Status Neuerdings
  Status Internes VH
    Status Café VH
    Status Verbesserungen
    Status Benutzerbetreuung
    Status Plenum
    Status Datenbank-Forum
    Status Test-Forum
    Status Fragwürdige Inhalte
    Status VH e.V.

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Physik" - Elektromagnetische Induktion
Elektromagnetische Induktion < Physik < Naturwiss. < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Physik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Elektromagnetische Induktion: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:10 Mi 18.03.2009
Autor: LiliMa

Aufgabe
In einer zylindrischen Feldspule mit n=600 Windungen und der Länge l=45 cm befindet sich eine kurze Induktionsspule mit [mm] n_{ind}=2400 [/mm] Windungen und [mm] A_{ind}=6,8cm^{2}. [/mm] Berechnen Sie die Zeitspanne [mm] \Delta [/mm] t, in der die Stromstärke in der Feldspule gleichmäßig von 0 auf 1 A anwachsen muss, damit in der Induktionsspule eine Spannung von U=5mV induziert wird.

Hallo Leute,

ich hatte bei dieser Aufgbe folgende Energie:

Ich dachte ich könnte die Formel für die Elektrische Energie nehmen:

[mm] W_{el}=U_{ind}*I*\delta [/mm] t

[mm] \delta t=\bruch{W_{el}}{U_{ind}*I} [/mm]

Jetzt müsste man ja [mm] W_{el} [/mm] noch herausbekommen. Ich dachte man kann das vlt. mit iwas gleichsetzen.

Ich glaube aber dass das falsch ist, weil ich ja nicht alle Angaben benutzt habe.

Könntet Ihr mir helfen?

Viele Grüsse
Lilli

        
Bezug
Elektromagnetische Induktion: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 18:38 Mi 18.03.2009
Autor: leduart

Hallo
Nein ueber den Energiesatz geht es hier nicht. Du willst ja nur die induzierte Spannung, es fliesst ja gar kein Strom in der inneren Spule. Damit wird  (falls die aeussere spule keinen ohmschen Widerstand hat auch keine energie umgesetzt.
Du musst ueber das induktionsgesetz arbeiten
Uind=n*A*B'
A ,n der inneren Spule sind bekannt, B(t)  und damit B'(t) berechnest du aus I(t) bzw [mm] I'(t)=I_{max}/\Delta [/mm] t  der aeusseren Spule.
Gruss leduart

Bezug
                
Bezug
Elektromagnetische Induktion: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 23:24 Mi 18.03.2009
Autor: LiliMa

Hi,

ich habe jetzt folgendes gemacht:

[mm] U_{ind}=n*\bruch{\Delta\Phi}{\Delta t} ==>\Delta t=\bruch{n*\Delta\Phi}{U_{ind}} [/mm]

[mm] \Delta\Phi=B*A [/mm]

[mm] B=µ*\bruch{n}{l}*I' [/mm]

[mm] I'(t)=\bruch{1}{t} [/mm]

[mm] \Delta t=\bruch{n_{ind}*A*µ*\bruch{n}{l}*\bruch{1}{t}}{U_{ind}}= [/mm]
[mm] \bruch{4,82}{t} [/mm] ==> [mm] t^{2}=4,82 [/mm] ==> t=2,2s

Ist das richtig?

Viele Grüsse
Lilli



Bezug
                        
Bezug
Elektromagnetische Induktion: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 23:56 Mi 18.03.2009
Autor: leduart

Hallo Lilli

> Hi,
>  
> ich habe jetzt folgendes gemacht:
>  
> [mm]U_{ind}=n*\bruch{\Delta\Phi}{\Delta t} ==>\Delta t=\bruch{n*\Delta\Phi}{U_{ind}}[/mm]

richtig ist  [mm][mm] U_{ind}=-n*\bruch{\Delta\Phi}{\Delta t} [/mm]
aber hier gehts ja nur um den Betrag, drum ist das egal.

> [mm]\Delta\Phi=B*A[/mm]

so ist das Falsch
[mm]\Delta\Phi=\Delta B* A[/mm]

Es ist sehr schlecht, wenn du mal mit \ Delta und dann wieder mit Ableitungen arbeitest. bleib bei einem!

> [mm]B=µ*\bruch{n}{l}*I'[/mm]

falsch : richtig ist:
[mm]B=µ*\bruch{n}{l}*I[/mm]
[mm]B'=µ*\bruch{n}{l}*I'[/mm]
Hiermit haeetest du anfangen sollen. Nenn gleich die gesuchte Zeit t (oder immer [mm] \Delta [/mm] t). ich schreib t
Dann gilt : da I linear waechst von 0 auf 1A ist [mm] I'(t)=\bruch{1A}{t} [/mm]
[mm] B'(t)=n_1/L*\mu_0*I'(t)=n_1/L*\mu_0*\bruch{1A}{t} [/mm]
[mm] U_{ind}=n2*A*B'=n2*A*n_1/L*\mu_0*\bruch{1A}{t} [/mm]

und jetzt nach t aufloesen.
Du bist im Prinzip richtig vorgegangen, aber dann mit deinen verschiedenen Bezeichnungen durcheinander geraten.
Und beim Einsetzen wirklich alle Einheiten mit einsetzen, dann merkt man Fehler direkt, wenn die Einheit nicht rauskommt.
Gruss leduart



Bezug
                                
Bezug
Elektromagnetische Induktion: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:13 Do 19.03.2009
Autor: LiliMa

Ist 0,24s richtig?

als Formel für t habe ich heraus:

[mm] t=\bruch{n_{ind}*µ*n*1A*A}{l*U_{ind}} [/mm]

Danke und Gruss
Lilli

Bezug
                                        
Bezug
Elektromagnetische Induktion: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:35 Do 19.03.2009
Autor: leduart

Hallo
Die Formel ist richtig, die zahlen hab ich nicht eingesetzt, ich hoff du hast auf die einheiten geachtet.
besser du schreibst auf, wie du eingesetzt hast.
Gruss leduart

Bezug
                                                
Bezug
Elektromagnetische Induktion: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 19:39 Do 19.03.2009
Autor: LiliMa

Also ich habe eingesetzt:

[mm] t=\bruch{n_{ind}*µ*n*1A*A}{l*U_{ind}}=\bruch{2400*1,257*10^{-6}*600*1A*6,8*10^{-4}m^{2}}{1A*0,005V}=0,24s [/mm]



Bezug
                                                        
Bezug
Elektromagnetische Induktion: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:40 Do 19.03.2009
Autor: leduart

Hallo
ok
Gruss leduart

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Physik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.vorhilfe.de